Amt für Migration Kanton Luzern: Zahlen und Fakten

Leistungsauftrag
 

  • Für den Kanton Luzern regelt das Amt für Migration den Aufenthalt von ausländischen Arbeitskräften und deren Familiennachzug sowie für Schüler, Studenten, Privatiers, Besucher und anerkannte Flüchtlinge. Bei Verstössen gegen die Ausländergesetzgebung werden Massnahmen getroffen.
  • Im Auftrag des Bundes vollzieht das Amt für Migration die Asylgesetzgebung: Es übernimmt die administrative Erfassung von Asylbewerbern und vorläufig Aufgenommenen, prüft deren Erwerbseinsätze und führt Ausreise- und Rückkehrberatungsgespräche mit abgelehnten Asylsuchenden durch.
  • Für unberechtigterweise anwesende Ausländerinnen und Ausländer organisiert das Amt für Migration die Rückführung in ihre Herkunftsländer.

Ausländer im Kanton Luzern
Bestand per 31. Dezember 2016
Ständige ausländische Wohnbevölkerung  70'932
Niedergelassene Ausweis C 45'719
Jahresaufenthalter Ausweis B 24'222
Überjährige Kurzaufenthalter Ausweis L       991
Nicht ständige ausländische Bevölkerung
(Kurzaufenthalter Ausweis F)
   1'816
Asylbereich, darunter vorläufig Aufgenommene (1'914, F),
Asylbewerber (1'838, N)
   3'924

Einwanderung in den Kanton Luzern 2016
Ständige ausländische Bevölkerung 5'678
erteilte Aufenthaltsbewilligungen B EU/EFTA mit Erwerb    2'247
erteilte Jahresaufenthaltsbewilligungen B Nicht-EU/EFTA         82
Zulassungen im Familiennachzug EU/EFTA 667
Zulassungen im Familiennachzug Nicht--EU/EFTA  777
erteilte Aufenthaltsbewilligung B als (Hotelfach-) Schüler 1'364
anerkannte Flüchtlinge       217
Zulassung als Härtefall         75
Übrige Einwanderung 980
Neue Asylgesuche N 1'833