Neuer Ausländerausweis

Seit Anfang 2011 erhalten Drittstaatsangehörige, welche sich nicht auf das Freizügigkeitsabkommen berufen können, einen biometrischen Ausländerausweis. Eingeschlossen sind dabei auch Familienmitglieder schweizerischer Staatsangehöriger.

Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder und deren Familienangehörige sowie Grenzgänger erhalten den neuen Ausländerausweis nicht. Ihnen werden die Ausländerausweise in der bisherigen Form ausgestellt. Auch die Ausweise von Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen bleiben gleich.